Unverpackt und mobil

bring bäg - der Pfandbeutel ist ein Projekt des Unverpackt-Unternehmens: VilliMobil-regionalunverpackt, das in der Grafschaft Bentheim auf Tour ist.

Der Name VilliMobil entstammt dem Englischen. 
villiage = Dorf
fill = füllen
mobil = bringen
Also ist VilliMobil (mit F gesprochen) praktisch ein Dorfladen auf Rädern und heißt auf gut deutsch:


Ich fülle dir deine Heimat ins Glas!

VilliMobil mobiler Unverpacktladen
38 kg Plastikmüll pro Kopf in Deutschland

Der Klimawandel kommt – so oder so. Aber mit jeder Einweg-Plastikverpackung, die wir in die Natur werfen, treiben wir den Klimawandel voran. Jährlich entstehen in Deutschland rund 3,24 Tonnen privater und weitere 2,16 Tonnen gewerblicher Plastikmüll (insgesamt also 5,4 Tonnen Plastikmüll in Deutschland/2019, Quelle: Conversio 2020, GVM 2020). Dies entspricht einer Menge von ca. 38 kg Einwegplastikmüll pro Person pro Jahr. 
Jeder Einzelne von uns kann dem entgegen wirken. Fange noch heute damit an, Plastikmüll zu vermeiden. Kaufe direkt vor Ort und regionale Produkte, kaufe offen und lose in einem Unverpacktladen und frische Waren auf dem Wochenmarkt. Um zusätzlich auch Einweg-Papiermüll zu reduzieren, kannst du ab sofort am Pfandbeutel-System teilnehmen.